Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

If you learn one useless thing every day, in a single year you'll learn 365 useless things.


rocksolid / de.rec.film.misc / Sálo oder die 120 Tage von Sodom

SubjectAuthor
* Sálo oder die 120 Tage von SodomF. W.
+- Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomHerbert Kleebauer
+* Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomKay Martinen
|`- Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomF. W.
+* Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomWerner Tann
|`* Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomF. W.
| `* Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomWerner Tann
|  `* Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomF. W.
|   `* Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomWerner Tann
|    `* Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomChristian Weisgerber
|     `- Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomCornell Binder
+* Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomMarkus Ammann
|`- Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomF. W.
+* Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomHP Schulz
|`- Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomF. W.
`- Re: Sálo oder die 120 Tage von SodomChristian Weisgerber

1
Subject: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: F. W.
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Wed, 17 Apr 2024 08:10 UTC
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: me...@home.invalid (F. W.)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Sálo_oder_die_120_Tage_von_Sodom
Date: Wed, 17 Apr 2024 10:10:18 +0200
Message-ID: <uvo05d$4521$6@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 17 Apr 2024 08:10:21 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="136257"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:CpkQbXfi7/fo3pX5VetA9kR+5Dc=
X-User-ID: eJwFwQkBwDAIA0BLfAlFDqXDv4TdwamcDIKBxd47WwXU9mPb0vQQmGlA9lR++jpaxBzu+oXHKauVzqSl/FiYFKw=
Content-Language: de-DE
View all headers

Ein legendärer Film, eher durch seine explizite Darstellung, den
ständigen Ärger mit der Zensur weltweit, den merkwürdigen Tod des
Filmemachers Pasolini und natürlich der Schnitte.

Auf die Idee, den Film doch mal zu sehen, kam ich, als ich 2023 selbst
in Sálo war. Da fiel mir der in fast allen Filmbüchern erwähnte Film
wieder ein und ich versuchte, eine Kopie zu kriegen und mir das Werk
endlich mal selbst anzusehen.

Ich ergatterte eine Version gebraucht bei Medimops. Ich bestelle schon
mal elektrische Zigaretten und Liquids. Aber die Kontrollen der DHL sind
dabei nie so scharf wie bei der Lieferung von "Sálo".

Dabei habe ich offenbar die ab 18 freie, aber stark geschnittene Version
bekommen. Die kostete auch nur 18.- €. Die ungeschnittene Version wird
bei Medimops schon mal für 140.- € angeboten. Keine Ahnung, ob die mal
in den freien Verkauf kam oder kommt.

Dann wartete ich, bis das Haus ein paar Stunden leer war, aß vorher eine
Kleinigkeit (Wer wusste denn, ob ich danach noch etwas essen konnte?)
und legte die DVD ein.

Angenehm: deutsche Synchro mit professionellen und bekannten Stimmen und
ziemlich gute Bildqualität.

Der Film erzählt Vorkommnisse in Sálo. Dort wurden junge Menschen
beiderlei Geschlechts eingefangen und dann von acht Erwachsenen
gequält.

Tatsächlich war Sálo am Gardasee die letzte Zuflucht der italienischen
Faschistenregierung, als der Rest des Landes schon befreit war.
Mussolini lebte dort und seine Freundin Petacci traf er in einem Turm,
der heute noch in Italien gekennzeichnet wird. Man stelle sich das in
Deutschland vor.

Im Original geht es da ziemlich ins Detail.In meiner Version ging es.
Viele Szenen wurden weggeschnitten. Zwar aß man noch seltsame Dinge und
es gibt eine Menge schwulen Sex (Pasolini war schwul). Aber so wirklich
grausame Dinge hatte diese Version nicht.

Erzählerisch ist der Film recht langweilig. Es wird ständig nackt
herumgelaufen, Dialoge haben Exkremente zum Thema und es wird gesungen
und getanzt. Schwingende Schwänze und behaarte Muschis in fast jeder
Szene. Angeblich soll die Szenerie einen Mikrokosmos des Faschismus
darstellen, was sich aber nur schwer erkennen lässt, wenn man
es nicht weiß.

Einzig am Ende des Films werden Mechanismen erkennbar. Eine der Regeln
der Machthaber lautet, dass man keinen Sex haben darf, außer mit den
Machthabern. Als die jungen Leute dennoch beim Sex miteinander erwischt
werden, versuchen Sie ihre "Bestrafung" dadurch abzuhalten, in dem sie
andere verraten.

Freilich führt dieses Verräter-Karussel zu gar nichts. Es werden immer
noch viele getötet und das im Original auch ziemlich bestialisch. Am
Ende hinterlässt der Film erzählerisch aber eine gewisse Leere.

Kurzum: ich empfehle diesen Film nicht. Selbst wenn man noch die
enthaltenen Szenen wegließe, würde sich keine für mich interessante
Erzählung ergeben. Vielleicht lebt der Film von seinem Ruf.

Ich werde die DVD wieder verkaufen.

FW

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: Herbert Kleebauer
Newsgroups: de.rec.film.misc
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Wed, 17 Apr 2024 11:26 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: kle...@unibwm.de (Herbert Kleebauer)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re:_Sálo_oder_die_120_Tage_von_Sodom
Date: Wed, 17 Apr 2024 13:26:26 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 14
Message-ID: <uvobl3$1iolk$1@dont-email.me>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 17 Apr 2024 13:26:28 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="2df3697604d771fc313e73aff3f28ec7";
logging-data="1663668"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18Ml1PCIPRIwYqh3ydaDS8yMA+MIn9Vly8="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:U5WBelN4Ov+sbt5Czbvf/YtoWE8=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <uvo05d$4521$6@solani.org>
View all headers

On 17.04.2024 10:10, F. W. wrote:

> Dabei habe ich offenbar die ab 18 freie, aber stark geschnittene Version
> bekommen. Die kostete auch nur 18.- €. Die ungeschnittene Version wird
> bei Medimops schon mal für 140.- € angeboten. Keine Ahnung, ob die mal
> in den freien Verkauf kam oder kommt.

Wer sich einen 19 GByte download antun möchte, kann sich den Film ja
herunterladen. Die links auf ddownload und rapigator scheinen noch
zu funktionieren.

Die.120.Tage.Von.Sodom.1975.Uncut.German.DL.1080p.BluRay.REMUX-4thePpl

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: Kay Martinen
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Wed, 17 Apr 2024 13:08 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!newsfeed.bofh.team!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!news.martinen.de!not-for-mail
From: use...@martinen.de (Kay Martinen)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re:_Sálo_oder_die_120_Tage_von_Sodom
Date: Wed, 17 Apr 2024 15:08:33 +0200
Message-ID: <18u4fk-d3m.ln1@news.martinen.de>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="154028"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:KUrGYt+a4FOTcM94nY5gCAbwJDA=
X-User-ID: eJwNysEBwEAEBMCWLqxFOcjpv4Rk3mPKh+OgEba2Gp4TnCkADFTqSkirr1fiHpQkKrqt76r8BY3znL40l/cDPTEU3w==
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <uvo05d$4521$6@solani.org>
View all headers

Am 17.04.24 um 10:10 schrieb F. W.:

> Der Film erzählt Vorkommnisse in Sálo. Dort wurden junge Menschen

> Tatsächlich war Sálo am Gardasee die letzte Zuflucht der italienischen
> Faschistenregierung, als der Rest des Landes schon befreit war.

> Erzählerisch ist der Film recht langweilig. Es wird ständig nackt
> herumgelaufen, Dialoge haben Exkremente zum Thema und es wird gesungen
> und getanzt. Schwingende Schwänze und behaarte Muschis in fast jeder
> Szene.

Also ist es eher ein Porno als ein Dockumentary. Und ein "Schmutziger"
noch dazu. ;)

Aber mich erinnern deine Schilderungen an einen anderen; damals
"Monumentalen"; Film der m.W. unter "Messalina - Kaiserin und Hure"
lief. Ich hab den IMO nur ein mal gesehen, kurioserweise im Free TV und
wahrscheinlich bei den ÖR. Und ich meine mich zu erinnern das der ebenso
explizit und ähnlich schmutzig war. Und lang kam er mir auch vor.

> Kurzum: ich empfehle diesen Film nicht. Selbst wenn man noch die
> enthaltenen Szenen wegließe, würde sich keine für mich interessante
> Erzählung ergeben. Vielleicht lebt der Film von seinem Ruf.

Hier mußte ich unwillkürlich an die Nazi-Parodie "Iron Sky" denken. Als
der Albinisierte Schwarze mit der Mond-Nazi Frau in's Kino ging weil sie
ihm anhand "Der Große Diktator" ihre Lehre erklären wollte. Danach
meinte sie "der war soo lang" und er "Ja, man hätte einiges raus
schneiden können". SIE kannte offensichtlich nur die Zensierte
"Kurzfilm"fassung von 15 minuten Laufzeit. :-) Wie die es auf den Mond
schaffte...

Ich denke z.b. die "Nazis" heute halten sich auch für viel besser als
ihr Ruf. Bedauernswerte Fehleinschätzung!

Bye/
/Kay

--
nix

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: Werner Tann
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Wed, 17 Apr 2024 14:33 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: wta...@gmx.at (Werner Tann)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re:_Sálo_oder_die_120_Tage_von_Sodom
Date: Wed, 17 Apr 2024 16:33:42 +0200
Lines: 9
Message-ID: <l8a4u5Foe6bU1@mid.individual.net>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 3JwXwfRRPYRYnc4Jpj6XdQOVn/BbOgWFHBahD/bOoPfvMl7Q==
Cancel-Lock: sha1:z1ogsFQ0q04EOGCl8TdabiUWL2U= sha256:eOIxSbA+KFY91rC7QHhHl1swwv+/X9yKVWSe3Ek43oc=
View all headers

"F. W." <me@home.invalid> schrieb:

> Ich ergatterte eine Version gebraucht bei Medimops. Ich bestelle schon
> mal elektrische Zigaretten und Liquids. Aber die Kontrollen der DHL sind
> dabei nie so scharf wie bei der Lieferung von "Sálo".

Was hat die DHL denn mit dir gemacht? Musstest du persönlich mit
deiner Frau vorbeikommen und sie bestätigen, dass du ein braver
Ehemann bist, der regelmäßig seinen koitalen Pflichten nachkommt?

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: Markus Ammann
Newsgroups: de.rec.film.misc
Organization: *
Date: Wed, 17 Apr 2024 14:41 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: spa...@howalgonium.ch (Markus Ammann)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re:_Sálo_oder_die_120_Tage_von_Sodom
Date: Wed, 17 Apr 2024 16:41:54 +0200
Organization: *
Message-ID: <uvon3j$2bos$1@solani.org>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 17 Apr 2024 14:41:55 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="77596"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15; rv:91.0)
Gecko/20100101 SeaMonkey/2.53.16
Cancel-Lock: sha1:ETyC0ao+9a1dRhaN1Q0+Y192TFk=
X-User-ID: eJwNx8kBwDAIA7CZIJhjnADx/iO0+gnHxSfM4QaCE4Ltp1VQOLCyYZSK/ktlYjXXbj1jTscHEPMQ8g==
In-Reply-To: <uvo05d$4521$6@solani.org>
View all headers

F. W. wrote:

> Dabei habe ich offenbar die ab 18 freie, aber stark geschnittene Version
> bekommen. Die kostete auch nur 18.- €. Die ungeschnittene Version wird
> bei Medimops schon mal für 140.- € angeboten. Keine Ahnung, ob die mal
> in den freien Verkauf kam oder kommt.

Füttere Amazon UK mit dem folgenden Suchbegriff: 5035673010013

Gruss Markus

--
Dieser Beitrag entstand durch hirnloses Herumtippen auf der Tastatur.
Jeglicher Sinn und Zusammenhang darin waere rein zufaellig und nicht
beabsichtigt.
DVD-Sammlung: http://www.howalgonium.ch/dvdsammlung.html

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: HP Schulz
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Wed, 17 Apr 2024 15:36 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: pyla...@t-online.de (HP Schulz)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re: Sálo_oder_die_120_T
age_von_Sodom
Date: Wed, 17 Apr 2024 17:36:23 +0200
Lines: 14
Message-ID: <pcov1jppjnbl5khok1v77bgf0b10am1hl9@4ax.com>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net RFRyE2eeOSyHsNaziyrehQ3DtTjreVZk34XZ6gJUzT6v4sQKAN
Cancel-Lock: sha1:1OQVp/3MwKopVHPElTIFu+UK0cE= sha256:FWoeFuVuzfweNHMx6DZOx+nJ76mtvfUYNtmUmxIjhtA=
User-Agent: ForteAgent/8.00.32.1272
View all headers

On Wed, 17 Apr 2024 10:10:18 +0200, "F. W." <me@home.invalid> wrote:

>Ein legendärer Film, eher durch seine explizite Darstellung, den
>ständigen Ärger mit der Zensur weltweit, den merkwürdigen Tod des
>Filmemachers Pasolini und natürlich der Schnitte.

Ich fand schon damals, als er neu war, dass Pasolini bessere und
wichtigere Filme gemacht hat. Etwa "Accatone", oder auch sein "Edipo
Re".

de Sades Gewaltexzess auf den Faschismus zu "projezieren" wird
tatsächlich beiden nicht "gerecht" - und ist eigentlich nur über
Pasolinis tatsächlich tief religiöses Menschenbild erklärbar. Da
treffen sich Sade und Pasolini.

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: F. W.
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Thu, 18 Apr 2024 06:37 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: me...@home.invalid (F. W.)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re:_Sálo_oder_die_120_Tage_von_Sodom
Date: Thu, 18 Apr 2024 08:37:48 +0200
Message-ID: <uvqf3u$39fg$12@solani.org>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org> <18u4fk-d3m.ln1@news.martinen.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 18 Apr 2024 06:37:50 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="108016"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:+B+fnF/7YpbivP7bQf4VfqVBJMg=
In-Reply-To: <18u4fk-d3m.ln1@news.martinen.de>
X-User-ID: eJwNykkBwDAIBEBL4VpADiHgX0I77zEBoV1hUFvbppU7SIlwYE5IJfrIg+Pqw2C2IovNmPUKdyGW6qT9xfMDRwIU8g==
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 17.04.2024 um 15:08 schrieb Kay Martinen:

>> Erzählerisch ist der Film recht langweilig. Es wird ständig nackt
>> herumgelaufen, Dialoge haben Exkremente zum Thema und es wird
>> gesungen und getanzt. Schwingende Schwänze und behaarte Muschis in
>> fast jeder Szene.
>
> Also ist es eher ein Porno als ein Dockumentary. Und ein
> "Schmutziger" noch dazu. ;)
>

Sex gilt bei mir (außer in Ausnahmen) nicht als schmutzig sondern als
Teil der Natur und des Lebens. Schon weil ich aus einer alten
katholischen Familie stamme und dort Sex immer schon schmutzig, böse und
schädlich war.

> Aber mich erinnern deine Schilderungen an einen anderen; damals
> "Monumentalen"; Film der m.W. unter "Messalina - Kaiserin und Hure"
> lief. Ich hab den IMO nur ein mal gesehen, kurioserweise im Free TV
> und wahrscheinlich bei den ÖR. Und ich meine mich zu erinnern das der
> ebenso explizit und ähnlich schmutzig war. Und lang kam er mir auch
> vor.

Vielleicht denken die Drehbuchautoren, sie können eine schlechte
Geschichte mit Sexszenen aufpeppen. Oder die Regisseure denken, den Film
sehen sich die Leute trotzdem an, wenn nur genug Bananen und Melonen
herum schaukeln.

> Hier mußte ich unwillkürlich an die Nazi-Parodie "Iron Sky" denken.

Der einzige Film, den ich mitfinanziert habe.

> Ich denke z.b. die "Nazis" heute halten sich auch für viel besser als
> ihr Ruf. Bedauernswerte Fehleinschätzung!

Echte Nazis sind mit den heutigen "Rechten" nicht zu vergleichen. Hätte
Deutschland ein wirkliches Problem mit Nazis, säßen die meisten
Journalisten und Politiker wohl im Knast oder schlimmer.

Die Leute hatten es z. B. mit der "Polizeieinheit 101" mit Leuten zu
tun, die tagsüber Kinder erschossen und abends mit den eigenen spielten.
Die Nazis waren schon andere Kaliber.

FW

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: F. W.
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Thu, 18 Apr 2024 06:38 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: me...@home.invalid (F. W.)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re:_Sálo_oder_die_120_Tage_von_Sodom
Date: Thu, 18 Apr 2024 08:38:58 +0200
Message-ID: <uvqf63$39fg$13@solani.org>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org> <l8a4u5Foe6bU1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 18 Apr 2024 06:38:59 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="108016"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:0QdsBcQdbyLLFewJT9+TlytiGrc=
Content-Language: de-DE
X-User-ID: eJwFwYERADAEBLCVuPIYp+jvP0ITP1BMGBzmdK5lVR+8ZT85QXnEPE3UJESsK9qaKjWb6qrTAG/w7kXgA2VrFgc=
In-Reply-To: <l8a4u5Foe6bU1@mid.individual.net>
View all headers

Am 17.04.2024 um 16:33 schrieb Werner Tann:
> "F. W." <me@home.invalid> schrieb:
>
>> Ich ergatterte eine Version gebraucht bei Medimops. Ich bestelle
>> schon mal elektrische Zigaretten und Liquids. Aber die Kontrollen
>> der DHL sind dabei nie so scharf wie bei der Lieferung von "Sálo".
>
> Was hat die DHL denn mit dir gemacht? Musstest du persönlich mit
> deiner Frau vorbeikommen und sie bestätigen, dass du ein braver
> Ehemann bist, der regelmäßig seinen koitalen Pflichten nachkommt?
>

Das hätte meine Frau sofort bestätigen können. :-D

Nein, der Film kam an und ich musste nicht nur unterschreiben (wie bei
Liquid), sondern auch meinen Ausweis vorzeigen. Zwecks
Identitätsfeststellung - mein Alter sieht man mir leider an.

FW

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: F. W.
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Thu, 18 Apr 2024 06:39 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: me...@home.invalid (F. W.)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re:_Sálo_oder_die_120_Tage_von_Sodom
Date: Thu, 18 Apr 2024 08:39:10 +0200
Message-ID: <uvqf6g$39fg$14@solani.org>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org> <uvon3j$2bos$1@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 18 Apr 2024 06:39:12 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="108016"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:z9aIbs7jFMBuTJ7RZqg3Yoris1o=
In-Reply-To: <uvon3j$2bos$1@solani.org>
X-User-ID: eJwFwYEBwCAIA7CXUFvAc5CO/09YwuPLO+B0cDiKFSakcWNpRsNXpqkKZR/VhUD7sncdej+orazKMcm8P20MFkY=
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 17.04.2024 um 16:41 schrieb Markus Ammann:
> F. W. wrote:
>
>> Dabei habe ich offenbar die ab 18 freie, aber stark geschnittene Version
>> bekommen. Die kostete auch nur 18.- €. Die ungeschnittene Version wird
>> bei Medimops schon mal für 140.- € angeboten. Keine Ahnung, ob die mal
>> in den freien Verkauf kam oder kommt.
>
> Füttere Amazon UK mit dem folgenden Suchbegriff: 5035673010013
>
> Gruss Markus
>

Herzlichen...

FW

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: F. W.
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Thu, 18 Apr 2024 06:41 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: me...@home.invalid (F. W.)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re:_Sálo_oder_die_120_Tage_von_Sodom
Date: Thu, 18 Apr 2024 08:41:07 +0200
Message-ID: <uvqfa5$39fg$15@solani.org>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org>
<pcov1jppjnbl5khok1v77bgf0b10am1hl9@4ax.com>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 18 Apr 2024 06:41:09 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="108016"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:6S55T/s5u796/DNlkXaZKzGKOkY=
X-User-ID: eJwNysERACEIBMGUAFk4w5EV8g/hrHn2YIUG0wPhmFezucdPTe0ZnVSzL66VQR7cTjS2HIzLEobUtTebk0nvH4L+Fq0=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <pcov1jppjnbl5khok1v77bgf0b10am1hl9@4ax.com>
View all headers

Am 17.04.2024 um 17:36 schrieb HP Schulz:

> de Sades Gewaltexzess auf den Faschismus zu "projezieren" wird
> tatsächlich beiden nicht "gerecht" - und ist eigentlich nur über
> Pasolinis tatsächlich tief religiöses Menschenbild erklärbar. Da
> treffen sich Sade und Pasolini.

Ich muss gestehen, dass ich die Idee reizvoll finde. Den meisten
Menschen sagen die Begriffe aus der Nazizeit leider immer weniger. Man
müsste schon den Alltag damals mal schildern.

"Das Leben ist schön" fand ich daher immer überdurchschnittlich. Das war
fast schon "praktische Nazierfahrung".

FW

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: Werner Tann
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Thu, 18 Apr 2024 11:36 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: wta...@gmx.at (Werner Tann)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re:_Sálo_oder_die_120_Tage_von_Sodom
Date: Thu, 18 Apr 2024 13:36:10 +0200
Lines: 7
Message-ID: <l8cetaF4lliU1@mid.individual.net>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org> <l8a4u5Foe6bU1@mid.individual.net> <uvqf63$39fg$13@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net VODzrJq58s+XMonJLjgJBQ6ngU2MMvCQiTpWnDpodysFzJ9w==
Cancel-Lock: sha1:f2yPhTz10bmCR/tw8jOPXM2nlgo= sha256:4M0RnMf5AemhH8pIevytty7aVfFwhgL5rqWcWT2iyF8=
View all headers

"F. W." <me@home.invalid> schrieb:

>Zwecks Identitätsfeststellung - mein Alter sieht man mir leider an.

Damit bist du jetzt auf der Liste nachgewiesener Pornokonsumenten und
kannst einen USA-Trip vergessen. ;-)
(Wobei ich mir über die Berechtigung des Smileys nicht sicher bin.)

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: F. W.
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Thu, 18 Apr 2024 12:11 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: me...@home.invalid (F. W.)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re:_Sálo_oder_die_120_Tage_von_Sodom
Date: Thu, 18 Apr 2024 14:11:54 +0200
Message-ID: <uvr2ma$3fiq$6@solani.org>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org> <l8a4u5Foe6bU1@mid.individual.net>
<uvqf63$39fg$13@solani.org> <l8cetaF4lliU1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 18 Apr 2024 12:11:54 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="114266"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:EQA9VRuLpJquy+DF6Tajusfqc7Q=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <l8cetaF4lliU1@mid.individual.net>
X-User-ID: eJwNycEBwEAEBMCWcHZFOUfov4RkvoNDZYcTdCy2NcXyDFiNgpwKUxlbt+7rLfrG7jMdWi9rs/8icpiXEvUBUR0Vvw==
View all headers

Am 18.04.2024 um 13:36 schrieb Werner Tann:

> "F. W." <me@home.invalid> schrieb:
>
>> Zwecks Identitätsfeststellung - mein Alter sieht man mir leider
>> an.
>
> Damit bist du jetzt auf der Liste nachgewiesener Pornokonsumenten und
> kannst einen USA-Trip vergessen. ;-) (Wobei ich mir über die
> Berechtigung des Smileys nicht sicher bin.)
>

Im Ernst? Sálo ist doch kein Porno.

FW

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: Werner Tann
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Thu, 18 Apr 2024 14:22 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: wta...@gmx.at (Werner Tann)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re:_Sálo_oder_die_120_Tage_von_Sodom
Date: Thu, 18 Apr 2024 16:22:24 +0200
Lines: 15
Message-ID: <l8col0F632fU1@mid.individual.net>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org> <l8a4u5Foe6bU1@mid.individual.net> <uvqf63$39fg$13@solani.org> <l8cetaF4lliU1@mid.individual.net> <uvr2ma$3fiq$6@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net y/zn2+J9noTQlKOH3IAYPgDPXTUer+ofud/8s5/O2MsdmmHg==
Cancel-Lock: sha1:OqzTMl9iFzTXxmDVSrBXhvqQ/cQ= sha256:wf24gtCNObdFkwNJNBBZZ2mvd2QldBhBpOLVq6BV/i4=
View all headers

"F. W." <me@home.invalid> schrieb:

> Im Ernst? Sálo ist doch kein Porno.

Im Ernst? Beschwören kann ich das Gegenteil knapp 40 Jahre nach Konsum
nicht mehr. Ich habe lt. meinen Aufzeichnungen den Streifen im Jänner
1985 gesehen, im Kino.

Wikipedia schreibt: "Wegen seiner offenen Darstellung von
Vergewaltigung [sic!], Folter und Mord wurde er in vielen Ländern
verboten."

Nun ist ein Film, in dem eine Vergewaltigung gezeigt wird, noch nicht
zwingend ein Porno, angesichts des ganzen Settings trägt "Die 120 Tage
von Sodom" schon starke pornografische Züge.

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: Christian Weisgerber
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Tue, 23 Apr 2024 13:11 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.goja.nl.eu.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news.szaf.org!inka.de!mips.inka.de!.POSTED.localhost!not-for-mail
From: nad...@mips.inka.de (Christian Weisgerber)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
Date: Tue, 23 Apr 2024 13:11:03 -0000 (UTC)
Message-ID: <slrnv2fcr7.264d.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 23 Apr 2024 13:11:03 -0000 (UTC)
Injection-Info: lorvorc.mips.inka.de; posting-host="localhost:::1";
logging-data="72703"; mail-complaints-to="usenet@mips.inka.de"
User-Agent: slrn/1.0.3 (FreeBSD)
View all headers

On 2024-04-17, F. W. <me@home.invalid> wrote:

> Ein legendärer Film, eher durch seine explizite Darstellung, den

Mehr explizites Gerede als bildliche Darstellung.

> ständigen Ärger mit der Zensur weltweit, den merkwürdigen Tod des
> Filmemachers Pasolini und natürlich der Schnitte.

Ich hatte den Film vor Jahrzehnten schon einmal in einem Programmkino
gesehen, wissen die Götter in was für einer Fassung, und er hat
damals so überhaupt gar keinen Eindruck hinterlassen.

Gestern jedenfalls die vollen 117 Minuten, _Salò o le 120 giornate
di Sodoma_.

Ja, das war Zeitverschwendung.

Wie bei italienischen Filmen aus dieser Zeit üblich hat er keinen
wirklichen Originalton. Die italienische Tonspur ist auch im Studio
von anderen Darstellern eingesprochen. Der falsche Klang irritiert
mal mehr, mal weniger. Ich bin kaum noch gewillt mir sowas anzutun.

Den Witz im Auto verstehe ich nicht, ich kann ja eigentlich kein
Italienisch, der andere mit "sei Perotto?" (bist du's Perotto?) -
"sei per otto" (sechs mal acht) ist ein Flachwitz.

Hat der Herzog einen markanten regionalen Akzent? Irgendwo spricht
er "dica!" als /'dixa/.

> Angenehm: deutsche Synchro mit professionellen und bekannten Stimmen

Schade, meine obigen Fragen kannst du also schon mal nicht beantworten.

Ach so, der Film selber.

*Schulterzuck*

Italienische Vergangenheitsbewältigung? Pasolini wollte uns irgendwas
sagen? Mir fehlt der zeitgenössisch-kulturelle Kontext. Nach einem
halben Jahrhundert ist das einfach unverständlich. Weißes Rauschen.

> Auf die Idee, den Film doch mal zu sehen, kam ich, als ich 2023 selbst
> in Sálo war.

Salò.

> Kurzum: ich empfehle diesen Film nicht.

Ich auch nicht. Er ist langweilig, mutet für jetztige Verhältniss
technisch wie ein ambitionierter Amateurfilm an, und ist heute ohne
besondere Kenntnis des zeitgenössischen Kontexts nicht sinnvoll
rezipierbar. Als Tabubruch überholt. Vielleicht etwas für Filmhistoriker,
keine Ahnung.

--
Christian "naddy" Weisgerber naddy@mips.inka.de

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: Christian Weisgerber
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Tue, 23 Apr 2024 13:15 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.goja.nl.eu.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news.szaf.org!inka.de!mips.inka.de!.POSTED.localhost!not-for-mail
From: nad...@mips.inka.de (Christian Weisgerber)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
Date: Tue, 23 Apr 2024 13:15:27 -0000 (UTC)
Message-ID: <slrnv2fd3f.264d.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org> <l8a4u5Foe6bU1@mid.individual.net>
<uvqf63$39fg$13@solani.org> <l8cetaF4lliU1@mid.individual.net>
<uvr2ma$3fiq$6@solani.org> <l8col0F632fU1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 23 Apr 2024 13:15:27 -0000 (UTC)
Injection-Info: lorvorc.mips.inka.de; posting-host="localhost:::1";
logging-data="72703"; mail-complaints-to="usenet@mips.inka.de"
User-Agent: slrn/1.0.3 (FreeBSD)
View all headers

On 2024-04-18, Werner Tann <wtann@gmx.at> wrote:

>> Im Ernst? Sálo ist doch kein Porno.
>
> Im Ernst? Beschwören kann ich das Gegenteil knapp 40 Jahre nach Konsum
> nicht mehr.

Pornografie soll sexuell erregen. _Salò_ soll wohl verstören und
anekeln. Jedenfalls glaube ich, dass der Anteil der Zuschauer, der
hier irgendwie sexuell erregt wird, vernachlässigbar gering ist.

--
Christian "naddy" Weisgerber naddy@mips.inka.de

Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
From: Cornell Binder
Newsgroups: de.rec.film.misc
Date: Tue, 23 Apr 2024 23:17 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: cob...@dafhs.org (Cornell Binder)
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re: Sálo oder die 120 Tage von Sodom
Date: 23 Apr 2024 23:17:12 GMT
Lines: 21
Message-ID: <0Tk1c4ffIthuNv8%binder@lab.zone.dex.de>
References: <uvo05d$4521$6@solani.org> <l8a4u5Foe6bU1@mid.individual.net> <uvqf63$39fg$13@solani.org> <l8cetaF4lliU1@mid.individual.net> <uvr2ma$3fiq$6@solani.org> <l8col0F632fU1@mid.individual.net> <slrnv2fd3f.264d.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net g8CedtEtQicyx1iO0E+32QUJiYolnIWP5sZh3u6WOhtsoYcQ==
X-Orig-Path: not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:bHf6xBNdTVSDyLhsnipPqBNl1WQ= sha256:1vUkEUtW/iZQh+1HR5U4RKnnhGsTUCDN3UBFFY7vQ/4=
X-Greetings: Willkommen in der Zone
X-No-Archive: yes
User-Agent: tin/2.4.2-20171224 ("Lochhead") (UNIX) (Linux/4.19.0-25-686-pae (i686))
View all headers

Christian Weisgerber <naddy@mips.inka.de> tat schreiben tun:
> On 2024-04-18, Werner Tann <wtann@gmx.at> wrote:
>
>>> Im Ernst? Sálo ist doch kein Porno.
>>
>> Im Ernst? Beschwören kann ich das Gegenteil knapp 40 Jahre nach Konsum
>> nicht mehr.
>
> Pornografie soll sexuell erregen. _Salò_ soll wohl verstören und
> anekeln. Jedenfalls glaube ich, dass der Anteil der Zuschauer, der
> hier irgendwie sexuell erregt wird, vernachlässigbar gering ist.

Bitte kein Kink-Shaming!

CoBi
--
recently seen in a cinema near me:
Ghostbusters - Frozen Empire .......................................... 3324
Kleine schmutzige Briefe .............................................. 3323
Radical - Ein Klasse für sich ......................................... 3322


rocksolid / de.rec.film.misc / Sálo oder die 120 Tage von Sodom

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor